info@263stgb.com
+49 551 209120

Quellen

Fragen und Antworten auf der Hauptversammlung

Am 21.05. hatte die Deutsche Bank zur Hauptversammlung in die Frankfurter Festhalle geladen.
Die Stimmung war aufgeheizt und dennoch war der Protest der Anleger mehr als kultiviert. Sie entlud sich zum Teil im Applaus für die durchweg sehr kritischen Redebeiträge der Aktionärsvertreter und in den ca. 60 Wortmeldungen der Aktionäre während der Generaldebatte.

Bereits im Vorfeld der Hauptversammlung haben wir angekündigt, sowohl vor der Frankfurter Festhalle als auch in der Halle bei den Wortmeldungen Präsenz zu zeigen. Beides ist gelungen. Vor der Messehalle haben die Plakate unserer Aktion 263stgb.com für ein riesiges Interesse gesorgt.
In den kommenden Tagen müssen noch diverse Interviewanfragen abgearbeitet werden.
Und in der Halle haben wir die Gelegenheit genutzt und Vorstand wie auch Aufsichtsrat mit unserem Thema, den Tricksereien der Deutschen Bank mit Vorabauszahlungen auf Darlehen zu konfrontieren.
Die Antworten waren erwartungsgemäß dürftig und ausweichend. Dennoch war es ein Erfolg.

Wenn irgendwann bald die Gerichte im Klartext über Prozessbetrug sprechen und diesen der Deutschen Bank attestieren, wenn die Medien dann fast schon notgedrungen darüber berichten und der Reputationsschaden der Deutschen Bank noch tiefere Abgründe für sich erschließt, dann wird sich zumindest der eine oder andere Aktionär daran erinnern, dass es die Deutsche Bank auch hier in der Hand hatte, im Vorfeld zu reagieren.

0 Comments

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close