info@263stgb.com
+49 551 209120

Quellen

OLG Naumburg stellt klar, Darlehensvertrag beginnt mit Auszahlung

In einer vom OLG Naumburg rechtskräftigen Entscheidung vom 29.01.2014, heißt es:

„bb) Eine andere Beurteilung wäre nur dann gerechtfertigt, wenn der Darlehensvertrag durch Zurverfügungstellung der Darlehenssumme bereits vor dem Zugang der Anlage B 7 (Darlehenszusageschreiben) zu Stande gekommen wäre, und zwar zu einem Zeitpunkt, in dem die Ausfertigung der Vollmacht noch nicht vorlag,…

(1) Insoweit deutet hier zwar alles darauf hin, dass der ursprüngliche Darlehensvertrag tatsächlich bereits vor seiner am 07. März 1996 erfolgten Unterzeichnung zu Stande gekommen ist. Den Schreiben der Beklagten vom 15. Februar 1996 (Anlage K 100) und 23. Februar 1996 (Anlage B 19) lässt sich nämlich entnehmen, dass die Darlehen bereits „mit Wirkung vom 15.02.1996″ zur Verfügung gestellt und ein erster Teilbetrag „mit Wert 26.02.1996″ ausgezahlt worden ist. Im Übrigen fällt auf, dass die auf den 08. Februar 1996 datierte Unterschrift der KT auf dem Darlehensvertrag (Anlage B 4) von der im Anschreiben der KT vom 09. Februar 1996 enthaltenen Angabe „unserem Kreditantrag vom 7 Februar 1996″ abweicht, die Prüfstempel auf beiden Darlehensverträgen (….) kein Datum tragen, was die Zeugin Single auch auf entsprechende Nachfrage des Klägervertreters nicht erklären konnte (BI. 158 IV d. A.), und die Zeugin Strobel-Wegner (ohne danach von der Beklagtenvertreterin überhaupt gefragt worden zu sein) angegeben hat, sie wisse nicht, ob Schreiben wie die Anlage B 7 (Darlehenszuzsageschreiben) vordatiert worden seien.“

0 Comments

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close