info@263stgb.com
+49 551 209120

Quellen

Falsche Aussagen von Deutsche Bank Zeugen

aldara cream amazon uk Es geht um eine von insgesamt 141 Wohnungen, die die DB in Oldenburg, Metjendorf finanzierte. Es handelte der Schaulvertrieb, koordiniert durch die CBS. Zuerst wurde die Frage geklärt, ob der Deutschen Bank rechtzeitig eine Vollmachtsausfertigung vorlag. Die ständigen Deutsche Bank Zeugen hatten, sobald sich herausstellte, dass sie zwar tolle Aussagen machen konnten, weil sie gerichtserfahren sind, aber leider nichts mit der Prüfung der Vollmacht im konkreten Fall zu tun hatten, immer wieder behauptet, es seien die Unterzeichner der Darlehensverträge für die „letztlich gültige Prüfung“ zuständig gewesen. Zum wiederholten Male hat sich dies in dem Potsdamer Verfahren als falsch herausgestellt.
Der Unterzeichner der Dokumente wurde vernommen und erklärte, er habe nichts mit der Vollmachtsprüfung zu tun gehabt, sondern sich blind auf die anderen Mitarbeiter verlassen.

super tadarise uk LG Potsdam, Urteil vom 09.12.09, 8 O 6/08 gegen Deutsche Bank

0 Comments

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close